Offiziele Interpräsentation SWT AöR. SWT AöR - Diese Woche starten die Bauarbeiten in der Hohenzollernstraße

Hauptnavigation Suche Hauptinhalt Kurzlinks/Infos für...
Seitenkopf

Seiteninhalt

  • 11.11.2019

    Diese Woche starten die Bauarbeiten in der Hohenzollernstraße

    Wir arbeiten in den nächsten Monaten an der Leitungsinfrastruktur in der Hohenzollernstraße (zwischen Krausstraße und Wyttenbachstraße) und der Krausstraße (einschließlich Kreuzungsbereich Saarbrücker Straße). Hier werden sowohl der Kanal als auch die Strom-, Erdgas- und  Trinkwasserleitungen erneuert sowie zusätzliche Leerrohre für Glasfaser verlegt.

    Für den ersten Bauabschnitt muss die Hohenzollernstraße in Richtung Pacelliufer zwischen Krausstraße und Wyttenbachstraße ab dieser Woche bis voraussichtlich Ende Februar 2020 gesperrt werden. In diesem Bereich fallen circa zehn bis 15 Parkplätze weg. Die Parkplätze in der Hohenzollernstraße unterhalb der Baumaßnahme bleiben für Anlieger nutzbar. In dieser Zeit wird der Verkehr in beide Richtungen über die Fahrspur vom Pacelliufer in Richtung Hubert-Neuerburg-Straße umgeleitet. Die rund 30 Parkplätze und der Fahrradweg in diesem Straßenabschnitt werden dafür aufgehoben. Im Kreuzungsbereich Hubert-Neuerburg-Straße / Hohenzollernstraße / Krausstraße wird ein provisorischer Kreisel eingerichtet. Sowohl die Krausstraße als auch die Wyttenbachstraße werden zur Sackgasse aus Richtung Saarbrücker Straße (jeweils Anlieger frei bis Baustelle). Für Fahrradfahrer ist die Durchfahrt in beide Richtungen möglich.

    Im zweiten Bauabschnitt werden die Leitungen in der Krausstraße erneuert. Dieser Bauabschnitt startet im Anschluss an die Arbeiten in der Hohenzollernstraße und dauert voraussichtlich bis Ende Juli 2020. Die Umsetzung der Maßnahme erfolgt in mehreren Unterabschnitten von der Hohenzollernstraße bis einschließlich Kreuzung Saarbrücker Straße. Autos und Fahrräder werden über die Wyttenbachstraße (Einbahnstraße in Richtung Saarbrücker Straße) umgeleitet. Die Anwohner der Krausstraße können bis zum jeweiligen Baufeld fahren. Je nach Unterabschnitt fallen die Parkplätze in der Krausstraße weg.

    Wir bitten um Verständnis und stehen bei Rückfragen unter der Telefonnummer 0651 717-3600 gerne zur Verfügung.

    Ansprechpartner

    • Foto:  Baustellen-Hotline

      Baustellen-Hotline

      Tel.: 0651 717-3600
Seitenfuß

zum Seitenanfang