Offiziele Interpräsentation SWT AöR. SWT AöR - Endspurt in der Olewiger Straße

Hauptnavigation Suche Hauptinhalt Kurzlinks/Infos für...
Seitenkopf

Seiteninhalt

  • 02.09.2020

    Endspurt in der Olewiger Straße

    Sechs Wochen vor dem Zeitplan - Freie Fahrt ab dem 1. Oktober 2020 - Vollsperrung für Asphaltarbeiten vom 20. September bis zum 1. Oktober

    Bild:
    Durch einen stärkeren Personaleinsatz können die Stadtwerke Trier den Bauablauf in der Olewiger Straße anpassen und damit die Zeiträume der letzten Bauabschnitte noch einmal deutlich verkürzen. "Das ist eine richtig gute Sache. Denn mit der Rückkehr zur Einbahnstraßenregelung ab dem 8. September erwarten wir schon nächste Woche eine deutliche Verbesserung des Verkehrsflusses. Mit der voraussichtlichen Fertigstellung zum 1. Oktober werden wir insgesamt sechs Wochen früher fertig als ursprünglich geplant", so SWT-Projektleiter Edwin Christen.

    Nachfolgend der verkürzte Zeitplan für die finalen Bauabschnitte:

    Ab dem 7. September: Umleitung

    Bild:
    Im Laufe des Montags wird die Verkehrsführung von Ampel auf Einbahnstraße in Richtung Olewig umgestellt. In Richtung Innenstadt gilt die aus den ersten Bauabschnitten bekannte Umleitung.  
     
    In diesem Bauabschnitt wird der Bürgersteig bergseitig auf der kompletten Länge von der Hermesstraße bis zum Amphitheater Instand gesetzt. Durch die unvermeidbare Befahrung des Gehwegs während der Einbahnstraßenregelung ist es zu Schäden an der Bordanlage und dem Gehwegbelag gekommen. Aufgrund der enormen Verkehrsbedeutung und um späteren Sanierungsarbeiten vorzubeugen, erfolgt die vollflächige Instandsetzung des Gehwegs gemeinsam durch die Stadtwerke Trier und das Tiefbauamt. Der Fußgängerverkehr wird in dieser Zeit über den talseitigen Bürgersteig geleitet. Für den Verkehr gilt die aus den ersten Bauabschnitten bekannte Einbahnstraßenregelung in Richtung Olewig. Der Verkehr in Richtung Innenstadt wird wieder über Sickingenstraße, Bergstraße, Hettnerstraße und Hermesstraße umgeleitet. Fahrzeuge über 7,5 Tonnen werden weiträumig über Avelertal bzw. Ruwertal umgeleitet.


    Ab dem 20. September: Vollsperrung

    Im Laufe des Sonntags wird die Olewiger Straße im Baustellenbereich voll gesperrt.
     
    Für die Erneuerung der Fahrbahn auf dem gesamten Abschnitt zwischen Hermesstraße und Einfahrt Amphitheater muss dieser Abschnitt voll gesperrt werden. Die Fahrzeuge in Richtung Innenstadt können weiterhin die Umleitung über Sickingenstraße, Bergstraße, Hettnerstraße und Hermesstraße fahren. Der Verkehr in Richtung Olewig bzw. Höhenstadtteile wird über das Avelertal umgeleitet. Aufgrund der Bahnunterführung müssen Fahrzeuge, die höher sind als 3,90 Meter, über das Ruwertal fahren. Die Umleitung ist weiträumig ausgeschildert. Fußgänger können während der Vollsperrung den talseitigen Gehweg nutzen. Auch die Busse müssen umgeleitet werden. Weitere Informationen folgen in einer separaten Pressemitteilung.


    Ab dem 1. Oktober 2020: Freie Fahrt in der Olewiger Straße.

    Wenn das Wetter die finalen Markierungsarbeiten mittwochs zulässt, kann die Olewiger Straße im Laufe des Donnerstags, 1. Oktober, wieder uneingeschränkt für den Verkehr freigegeben werden.

    Bei Fragen steht der technische Kundenservice der SWT unter der Rufnummer 0651 717-3600 gerne zur Verfügung.

    Ansprechpartner

    • Foto:  Baustellen-Hotline

      Baustellen-Hotline

      Tel.: 0651 717-3600
Seitenfuß

zum Seitenanfang