SWT AöR - Offizielle Internetpräsentation der Stadtwerke Trier


Kontakt und Kundenlogin

Seitenkopf
Seiteninhalt
Bild: SWT Strom für Speicherheizungen

SWT Strom für Speicherheizungen


SONDERVERTRÄGE


RÖMERSTROM Nachtspeicher



RÖMERSTROM für moderne Speicherheizungen

Neuer Speicher, neuer Rhythmus: Ältere Heizungsmodelle haben einen anderen Auflade-Rhythmus. Die neueren Modelle brauchen deshalb einen passenden Tarif, der nicht mehr an eine Aufladung über Nacht gebunden ist. Unser Tarif hierfür heißt RÖMERSTROM Speicherheizung 19/24.

RÖMERSTROM Speicherheizung 19/24.



Infos und Voraussetzungen

  • Messen und Steuern
    • Es muss zwingend eine separate Messeinrichtung vorhanden oder nachgerüstet werden (sprich 2-Zählermessung. Eine - nicht umgerüstete - 1-Zählermessung geht daher nicht).
    • Es muss ein Zweitarifzähler (Hoch-/Niedertarif) sowie ein Steuergerät zur Steuerung der Freigabezeiten („Rundsteuerempfänger“) vorhanden sein.
    • Bei Neuanlagen muss eine Steuerung, die dem aktuellen Stand der Technik entspricht verbaut sein, Bestandsanlagen müssen entsprechend umgerüstet werden.



  • Geräte
    • Wärmespeicheranlagen sind nur solche, die den Raumheizungsbedarf decken.
    • Dabei muss die gleichzeitige Leistung um mindestens 55% der (ursprünglich installierten Leistung) reduziert werden. Damit dürfen also max. 45% der gesamten Anschlussleistung gleichzeitig am Netz sein bzw. bei kleinen Anlagen max. die Anschlussleistung des leistungsstärksten Speicherheizgeräts). Um durch die reduzierte Leistung trotzdem eine warme Wohnung zu gewährleisten, muss ggfls. eine Wärmebedarfsrechnung und/ oder eine energetische Sanierung erfolgen.
    • Es dürfen nur fest angeschlossene Geräte verwendet werden, keine Steckdosengeräte.



  • Ladezeiten
    • Die Freigabezeiten werden vom örtlichen Netzbetreiber festgelegt und betragen hier derzeit 19 Stunden.
    • Die Unterbrechungszeiträume sind: 10:40 Uhr – 13:40 Uhr und 17:10 Uhr – 19:10 Uhr.



  • Weitere Infos
    Weitere Informationen zu den Voraussetzungen erhalten Sie vom Netzbetreiber unter:



GRUNDVERSORGUNG


Grundversorgung (S-Kompakt)

  • Zusammenfassung

    Grund- und Ersatzversorgung nach §§ 36 / 38 des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG)

    Das heißt:

    • keine Preisgarantie (Preisanpassungen werden sechs Wochen vorher angekündigt)
    • Strom aus 100 % Wasserkraft

    Sie können jederzeit zwei Wochen vor Ihrem gewünschten Vertragsende kündigen.


    Jetzt online anmelden.



  • Preise Einzähler
    Verbrauchspreis (brutto) Hochtarif (HT)

    Aktuell:
    • 32,36 ct/kWh (Zone 1: 25 % des Jahresverbrauchs)
    • 27,29 ct/kWh (Zone 2: 75 % des Jahresverbrauchs)

    Ab 01.03.2019

    • 32,95 ct/kWh (Zone 1: 25 % des Jahresverbrauchs)
    • 27,88 ct/kWh (Zone 2: 75 % des Jahresverbrauchs)

    Verbrauchspreis (brutto) Niedrigtarif (NT)
    • Aktuell: 21,77 ct/kWh
    • Ab 01.03.2019: 22,36 ct/kWh


    Grundpreis (brutto) 
    • Aktuell: 164,22 €/Jahr
    • Ab 01.03.2019: 185,64 €/Jahr


  • Preise Zweizähler

    Verbrauchspreis (brutto)

    • Aktuell: HT 24,54 ct/kWh 
    • Ab 01.03.2019: HT 25,13 ct/kWh
    • Aktuell: NT 21,77 ct/kWh
    • Ab 01.03.2019: NT 22,36 ct/kWh


    Grundpreis (brutto)

    • Aktuell: 164,22 €/Jahr
    • Ab 01.03.2019: 185,64 €/Jahr 


  • Zahlungsweise, Vertragliches

    Zahlungsweise:

    • Lastschriftverfahren
    • Banküberweisung
    • Bareinzahlung

    Abschlag:

    • monatlich

    Vertragsverlängerung: unbefristet





Ansprechpartner

  • SWT-Kundenzentrum

    Tel.: 0800 717-0717
    Fax: 0651 717-1299



SWT-Lexikon

  • Grundpreis
    Der Grundpreis dient der Abdeckung der verbrauchsunabhängigen Kosten und setzt sich im Regelfall aus einem festen Leistungspreis und dem Verrechnungspreis (Zählerpreis) zusammen.


  • Abschlagszahlung
    Die Abschlagszahlungen sind eine Teilzahlung bzw. Anzahlung auf die bereits geleisteten Energielieferungen und werden mit der turnusmäßigen Endabrechnung verrechnet. Die Höhe des Abschlages orientiert sich an dem zu erwartenden Energieverbrauch.






Seitenfuss