Offiziele Interpräsentation SWT AöR. SWT AöR - Unsere Expertin für die Vertriebssteuerung – Dr. Claudia Adams

Hauptnavigation Suche Hauptinhalt Kurzlinks/Infos für...
Seitenkopf

Seiteninhalt

  • Bild: Unsere Expertin für die Vertriebssteuerung – Dr. Claudia Adams
    04.08.2021

    Unsere Expertin für die Vertriebssteuerung – Dr. Claudia Adams

    Prozesse optimieren, die Kosten des Vertriebs überwachen und den Wirtschaftsplan für die nächsten Jahre aufstellen, all das und noch vieles mehr macht Dr. Claudia Adams in der Vertriebssteuerung. Ihr aktuelles Projekt: Die Bürgerbeteiligung – Pölich II.

    Damit schaffen wir ein neues Beteiligungsmodell für unsere Privatkunden: Ab August können  Stromkunden der Stadtwerke Trier in eine Photovoltaikanlage bei Pölich investieren. Die Abwicklung der Vertragsangelegenheiten und der Services erfolgt durch eine neue Online-Plattform unter beteiligung.swt.de.

    „Der Wunsch unserer Kunden nach solchen Projekten war groß, wir freuen uns nun umso mehr, gemeinsam mit unseren Kunden einen Beitrag zur Energiewende zu leisten“, berichtet Claudia Adams.

    Nach dem Abitur studierte Adams  Wirtschafts- und Angewandte Mathematik an der Universität Trier. „Da ich neben meinem Studium auch praktische Erfahrungen sammeln wollte, habe ich mich damals initiativ für ein Praktikum bei den Stadtwerken Trier beworben“, so die 31-Jährige. Gesagt, getan. In den Semesterferien machte sie ein Praktikum im Controlling. Ein weiterer Einsatz im Controlling folgte für Claudia Adams ein Jahr später im Rahmen der Aufstellung des Wirtschaftsplans. „Das hat mir schon super gefallen und viele Kollegen von damals arbeiten heute immer noch bei den SWT“, berichtet Adams knapp 8 Jahre später. Nach dem Masterabschluss sollte die akademische Laufbahn noch nicht zu Ende sein, sie wollte mehr. Es folgte die Promotion in Mathematik. Nach Erhalt der Doktorwürde arbeitete Claudia Adams als Datenanalystin in der Wirtschaft.

    Seit Februar 2021 ist Claudia Adams wieder im Team der Stadtwerke, diesmal nicht im Controlling, sondern in der Vertriebssteuerung unseres Vertriebs. Ihre täglichen Aufgaben haben Auswirkungen auf die Ziele und Planungen des Vertriebs in der Zukunft. „Am meisten Spaß macht es mir, den Wirtschaftsplan für das nächste Jahr zu erstellen, hinzu kommen nette Kollegen, besser geht es kaum“, freut sie sich.
    Das Verantwortungsbewusstsein des Arbeitgebers für die Region spielte bei der Wahl ihres Arbeitgebers für sie eine große Rolle. „Ich bin in der Region Trier geboren und aufgewachsen, bei einem regionalen Arbeitgeber zu arbeiten, der die Wertschöpfungskette in der Region stärkt, macht mich besonders glücklich“, so Adams.

    Mit unserem neuen Projekt Bürgerbeteiligung – Pölich II wird genau diese regionale Wertschöpfungskette weiter gestärkt. Ihre Kernaufgabe war die Entwicklung der Online-Plattform zur Abwicklung und Verwaltung der Vertragsangelegenheiten. Zudem betreut und beobachtet sie die Rahmenbedingungen des gesamten Projekts. „Am meisten freue ich mich darüber, dass wir unseren Kunden in der Region etwas zurückgeben. Jeder kann die Anlage, die er mitfinanziert hat, später in Pölich sehen und der dort erzeugte Strom fließt auch wieder zurück zu unseren Kunden.“, erzählt sie.

    Läuft alles nach Plan, ist die Inbetriebnahme für Anfang 2022 geplant. Interessenten können Anteile mit einem Volumen zwischen 500 und 10.000 Euro zeichnen. Die Verzinsung beträgt für Stromkunden bis zu zwei Prozent  pro Jahr bei einer Laufzeit von fünf Jahren. „Wir bieten unseren Kunden ein faires und risikoarmes Investitionsmodell, die Kunden profitieren von den überdurchschnittlichen Zinsen, zeitgleich erweitern wir den Ausbau der erneuerbaren Energien in der Region. Eine Win-win-Situation also“, so Claudia Adams erfreut.

    Weitere solcher Projekte sind für die Zukunft geplant. „Auch in Zukunft möchten wir die Wünsche unserer Kunden erfüllen, für sie und die Region“, blickt Claudia Adams voller Tatendrang in die Zukunft.


Seitenfuß

zum Seitenanfang