Offiziele Interpräsentation SWT AöR. SWT AöR - Zusätzliche Busse für Triers Schüler

Hauptnavigation Suche Hauptinhalt Kurzlinks/Infos für...
Seitenkopf

Seiteninhalt

Bild: Zusätzliche Busse für Triers Schüler
  • 02.10.2020

    Zusätzliche Busse für Triers Schüler

    Seit Mitte letzter Woche verstärken morgens und mittags fünf Busse das Schulbus-Angebot in Trier. Die Fahrzeuge gehören dem Reiseunternehmen Kylltal Reisen.

    Seit Mitte letzter Woche verstärken morgens und mittags fünf Busse das Schulbus-Angebot in Trier. Die Fahrzeuge gehören dem Reiseunternehmen Kylltal Reisen und sind über die sogenannten „Bus-Börse“ des Landes Rheinland-Pfalz als Schulbusse an die Stadt Trier vermittelt worden. Um die Ansteckungsgefahr in überfüllten Schulbusse zu reduzieren, hatte die Landesregierung Ende August die Börse initiiert und trägt rund 90 Prozent der Kosten. Als Schulträgerin hat die Stadt Trier in Abstimmung mit dem Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Trier daraufhin einen entsprechenden Antrag gestellt.
    Die fünf zusätzlichen Busse werden auf den Linien 1, 2, 8, 52 und 58 als Verstärker eingesetzt. Das heißt, dass sie unmittelbar hinter den regulären Schulbussen herfahren und ausschließlich Schülerinnen und Schüler befördern dürfen. „Damit erfüllen wir zum einen die Vorgabe des Landesförderprogramms, zum anderen stellen wir so sicher, dass die fremden Fahrerinnen und Fahrer die richtige Route nehmen,“ erklärt Knut Hofmeister, der den Fahrbetrieb bei den SWT leitet.
    Die genauen Einsatzfahrten haben die SWT auf Basis von aktuellen Fahrgastzählung empfohlen. „So können wir zumindest auf den am stärksten nachgefragten Fahrten das Platzangebot erhöhen“, sagt Hofmeister. Die SWT überprüfen auch weiterhin die Spitzennachfragen in den Fahrzeugen, um gemeinsam mit dem Amt für Schulen und Sport auf Veränderungen der Nachfrage reagieren zu können.
    Rund 250 Busse stehen über die Busbörse für ganz Rheinland-Pfalz zur Verfügung. Das Programm ist zunächst bis Jahresende befristet. Die Vergabe der Fahrzeuge erfolgt gemessen an der Einwohnerzahl. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung, auch wenn die Entlastung nur ein kleiner Beitrag ist. Denn zu den Spitzenzeiten setzen wir aus eigener Kraft bereits über 90 Busse ein,“ relativiert Hofmeister und weist vor diesem Hintergrund auf die Bedeutung der Maskenpflicht im Stadtbusverkehr hin: „Zum Großteil verhalten sich unsere Fahrgäste sehr diszipliniert, vor allem in den Bussen. Nur an den Haltestellen können wir noch besser werden. Deshalb weisen wir darauf jetzt auch nochmal mit automatischen Ansagen in unseren Bussen hin und werden zusätzlich Hinweise an den Haltestellen anbringen“, so Hofmeister zur aktuellen Situation.
    Für Fragen stehen die SWT telefonisch unter 0651/ 71 72 73 oder persönlich im Stadtbus-Center an der Treviris-Passage zur Verfügung.

    Bildunterzeile: Einer der insgesamt fünf Verstärkerbusse verbindet Höhenstadtteil Tarforst mit dem Wolfsberg.
    Bildquelle: Stadtverwaltung Trier, Amt für Presse und Kommunikation

    Aktueller Fahrplan der zusätzlichen Busse:

    Morgens:
    Linie 1 ab Nells Park bis Karl Marx Haus, Abfahrt: 7:10 Uhr
    Linie 2 ab Ersatzhaltestelle Hontheimstraße bis Kaiserthermen, Abfahrt; 7:12 Uhr
    Linie 8 ab Porta Nigra, Mäushecker Weg bis Schweich, Abfahrt:  7:15 Uhr
    Linie 52 ab Karl-Carstens-Straße, Tarforst bis IGS Wolfsberg, Abfahrt: 7:06 Uhr
    Linie 58 ab Irsch bis Porta Nigra, Abfahrt: 6:56 Uhr

    Mittags:
    Linie 1 ab Karl Marx Haus bis Nells Park, Abfahrt: 13:10 Uhr
    Linie 1 ab Porta Nigra bis Euren Helenenbrunnen, Abfahrt: 13:05 Uhr
    Linie 8 ab Mäushecker Weg bis Porta Nigra, Abfahrt:  13:07 Uhr
    Linie 52 ab IGS Wolfsberg bis Karl-Carstens-Straße, Tarforst, Abfahrt: 13:06 Uhr
    Linie 58 ab Porta Nigra bis Irsch, Abfahrt: 13:06 Uhr

Seitenfuß

zum Seitenanfang