Offiziele Interpräsentation SWT AöR. SWT AöR - Unser Technik-Profi für Energieströme – Peter Kopp

Hauptnavigation Suche Hauptinhalt Kurzlinks/Infos für...
Seitenkopf

Seiteninhalt

  • Unser Technik-Profi für Energieströme – Peter Kopp

    Bild:
    Nach sieben Jahren Planung und Entwicklung ziehen 2021 die ersten Stadtwerker an unseren neuen Betriebsstandort am Grüneberg: den Energie- und Technikpark (ETP). Ein Meilenstein, nicht nur in unserer Unternehmensgeschichte, sondern auch im beruflichen Werdegang von unserem Kollegen Peter Kopp: „Wir haben aus einer ehemaligen, leerstehenden Papierfabrik ein nachhaltiges Gewerbegebiet mit modernen Arbeitsplätzen gemacht. Das Projekt von der Planung bis zum Umzug wachsen zu sehen, ist schon einmalig.“

    Als gelernter Energieelektroniker hat er von Beginn an mitgearbeitet. „Meine Aufgabe ist die technische Ausstattung der Gebäude, dazu gehören die Lüftung sowie die Energie- und Wasserversorgung, aber auch Ladesäulen für Elektromobilität und die gesamte Leittechnik.“

    Das Projekt steht unter einem besonderen Ziel: Nachhaltigkeit. Von  umweltschonenden, regionalen Baustoffen über die Energieversorgung durch Sonne und Wärme aus einem Klärgas-Blockheizkraftwerk bis hin zu einer guten Erreichbarkeit mit dem ÖPNV. „Umweltschutz ist für uns in allen Bereichen maßgebend. Da ist es nur konsequent, wenn wir auch unseren neuen Betriebsstandort nach den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen entwickeln“, berichtet der 46-Jährige.

    Sein Highlight ist dabei der Einsatz von künstlicher Intelligenz: „Wir bauen ein sogenanntes neuronales Netz auf, um die Energieströme über alle Gewerke hinweg auszuregeln.“ Für 2022 steht das nächste SWT-Gebäude, Sozialbereiche und Werkstätten auf dem Plan. Bis 2024 soll das 43.000 Quadratmeter große Areal fertig sein.

    Zurück zum SWT-Karriere-Portal

Seitenfuß

zum Seitenanfang