SWT AöR - Offizielle Internetpräsentation der Stadtwerke Trier


Kontakt und Kundenlogin

Seitenkopf
Seiteninhalt
Bild: Kooperationen

Kooperationen

Zusammen mit kommunalen Partnern und der Fachhochschule Trier generieren wir Vorteile


Durch Kooperationen mit Kommunen und Bildungseinrichtungen schaffen wir Synergien und erzielen optimierende Effekte für beide Partner. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele, in welchen Bereichen wir bereits erfolgreich mit unseren Partnern zusammenarbeiten:

Einkauf (KNE-AöR)

Gemeinsam mit dem Eifelkreis Bitburg-Prüm arbeiten wir an der Optimierung der Trinkwasserversorgung im Eifelkreis. Ein Beispiel: Durch die Standardisierung des Materials und größere Bestellmengen können wir den Einkauf für KNE und SWT günstiger gestalten. Mittelfristig ist die Kooperation auf neue Partner und eine Ausweitung der Sparten ausgelegt, um auch hier Synergieeffekte zu heben.

Weitere Informationen zu unserem Kooperationspartner finden Sie hier.

Trinkwasseraufbereitung und -lieferung (VG Trier-Land)

Die Zweckverbände Wasserwerk Kylltal und Wasserwerk Trier-Land nutzen Synergieeffekte im Bereich der Wassergewinnung und -aufbereitung im Kylltal. Einerseits vermeidet der Zweckverband Trier-Land durch die Kooperation dringend notwendige Investitionen in seine Anlagen. Andererseits verbessert sich die Wirtschaftlichkeit des Kylltalwasserwerks durch die zusätzliche Auslastung.

Weite Informationen zu unseren Kooperationspartner finden Sie hier.

Roh- und Trinkwasserlieferung (VG Ruwer)

Die VG Ruwer bezieht ein Großteil ihres Rohwassers aus der Riveristalsperre. SWT profitiert von der besseren Auslastung der Talsperre. Darüber hinaus liefert SWT Trinkwasser in die Verbandsgemeinde, beispielsweise über Anschlüsse an das VG-Netz in Gutweiler oder Ruwer.

Weitere Informationen zu unserem Kooperationspartner finden Sie hier.

Abwasseraufbereitung (VG Trier-Land, VG Ruwer)

[Bild oben] Die Abwässer aus Aach, Kreuzerberg, Newel, Kersch mit Kerscher Bach, Hohensonne, Frankenhöhe und Neuhaus werden ab Sommer 2011 durch einen rund fünf Kilometer langen Kanal über Biewer ins SWT-Hauptklärwerk in die Metternichstraße geleitet und dort gereinigt. Mit dieser Kooperation spart sich die VG Trier-Land den in Neubau eines Klärwerks in Aach und wir profitieren von einer höheren Auslastung und einer verbesserten Kostensituation unseres Hauptklärwerks.

Hier finden Sie Informationen zu unseren Kooperationspartnern Trier Land und VG Ruwer.

Fachhochschule Trier

Seit 2004 ermöglicht SWT in Kooperation mit der FH Trier mit der Kooperativen Ingenieurs-Ausbildung die Kombination von Ausbildung und Studium. Zudem bietet SWT Studenten Stellen für ihr Praxissemester und praktische Aufgabenstellen für Projekt- und Abschlussarbeiten. Darüber hinaus arbeiten SWT gemeinsam an der Entwicklung eines virtuellen Energieverbundsystems für Elektromobilität, an der Optimierung eines Energieleitsystems und Energiedatenmanagements zur Fahrstromvermarktung mit einem hohen Anteil an Erneuerbaren Energien und an einem intelligenten Parkhaus der Zukunft mit autarker Ökostromversorgung.

Weitere Informationen zu unserem Kooperationspartner finden Sie hier .

Regionale Trinkwasserverbundnetzlösung

Gemeinsam mit KNE, den Verbandsgemeindewerken Bitburg-Land, Speicher, Trier-Land, Schweich, Irrel und den Stadtwerken Bitburg arbeitet SWT an einer regionalen Trinkwasserverbundnetzlösung. Dabei werden vorhandene Gewinnungs- Aufbereitungs- und Verteilungsanlagen gesichtet und bewertet, um eine Verbundnetzstruktur zu schaffen, die das gesamte Untersuchungsgebiet umfasst. So sollen die vorhandenen Ressourcen ökologisch und ökonomisch optimal genutzt werden.

Weitere Infos zu unseren Kooperationspartnern finden Sie hier.


Ansprechpartner

  • Bild
    Vorstand
    Arndt Müller

    Tel.: 0651 717-1500
    Fax: 0651 717-1509






Seitenfuss