SWT AöR - Offizielle Internetpräsentation der Stadtwerke Trier


Kontakt und Kundenlogin

Seitenkopf
Seiteninhalt
Bild: Die Mobilität der Zukunft ist elektrisch.

Die Mobilität der Zukunft ist elektrisch.

Unser Ladesäulen-Angebot.


Schonen Sie mit ihrem Elektrofahrzeug Ihre Umwelt und setzen Sie ein Zeichen für die Zukunft. Sie fahren 100 % emissionsfrei, sparen und genießen dabei absolutes Fahrvergnügen.

Ladelösungen für Ihr Zuhause

Bild:

Als Komplettanbieter im Bereich Elektromobilität bieten wir Ihnen hochwertige Ladelösungen für Zuhause an. Mit unserer Ladestation laden Sie Ihr Elektrofahrzeug unkompliziert und bis zu 5x schneller als an einer herkömmlichen Haushaltssteckdose. Selbstverständlich versorgen wir Ihre Ladestation mit CO2-freiem Ökostrom.


In Ihrem Zuhause könnte zum Beispiel eine dieser Lösungen installiert werden:

  • AMTRON Start 11 /C2
    Bild:
    • Wandladebox für Garage oder Carport
    • AC-Ladeleistung bis 11 kW Ladesteckdose Typ 2
    • Fehlerstromschutzschalter (RCD) und Leitungsschutzschalter durch vorgelagerter Hausinstallation
    • wahlweise mit (Modell C2) oder ohne fest angeschlossenem Kabel

    • 947 Euro
    • Als SWT-Kunde: 847 Euro






Ladelösungen für Ihr Kleingewerbe (z.B. Hotels, Gaststätten) und anspruchsvolle Privatanwender

Bild:

Laden Sie Ihr Elektrofahrzeug unkompliziert und bis zu zehn Mal schneller als mit einer herkömmlichen Haushaltssteckdose. Selbstverständlich versorgen wir Ihre Ladestation auf Wunsch mit CO2-freiem Ökostrom.

Ermöglichen Sie Ihren Kunden und Mitarbeitern den Zugang zu Ihrer Ladestation und präsentieren sich so als zukunftsorientiertes Unternehmen, das aktiv die mobile Energiewende fördert.


Die Profilösung für Ihr Zuhause oder die Einstiegslösung für Ihr Gewerbe:

  • AMTRON 22
    Bild:
    • AC-Ladeleistung bis 22 kW
    • Fehlerstromschutzschalter (RCD) und Leitungsschutzschalter integriert
    • Einbindung in WLAN oder LAN
    • Freischaltung und Überwachung der Ladung per APP

    • 2.118 Euro
    • Für SWT-Kunden 1.968 Euro






Die Installation und Inbetriebnahme der SWT Ladestationen erfolgt im Privatbereich durch den lokalen Installateur Ihres Vertrauens.


Als Profilösung im Gewerbebereich haben wir zum Beispiel:

  • Wallbox SMART S22
    Bild:
    • Ein Ladepunkt bis 22 kW Ladeleistung
    • Abrechnung des Ladestroms über SWT
    • Freischaltung per RFID-Karte oder Smartphone
    • Steuerung und Überwachung durch Kommunikationseinheit (ACU) über GSM/UMTS
      Display
    • einfache Erweiterung auf bis zu 16 Ladepunkte
    • abgesetzter Netzanschluss und Verteilung ggf. mit zusätzlichem Zähler notwendig


  • Ladesäule SMART SN22
    Bild:
    • Zwei Ladepunkt bis 22 kW Ladeleistung
    • Abrechnung des Ladestroms über SWT
    • Freischaltung per RFID-Karte oder Smartphone
    • Steuerung und Überwachung durch Kommunikationseinheit (ACU) über GSM/UMTS
    • Display
    • Hausanschlußkasten sowie 2 digitale Zähler integriert
    • abgesetzter Netzanschluss und Verteilung ggf. mit zusätzlichem Zähler notwendig




Unsere Vorteile im Profi-Bereich:

Bild:

Mit unserer professionellen Lösung bauen Sie Ihre Ladestation problemlos zu einer wahren Elektrotankstelle mit mehreren Lademöglichkeiten aus. Laden Sie mehrere Elektrofahrzeuge unkompliziert und schnell.


  • Technik-Check vor der Installation und genaue Planung
  • Finanzierung
  • Aufbau, Inbetriebnahme und Endkundenabrechnung
  • Service mit 24/7 Hotline
  • Bewährte Geräte „made in Germany“



Warum sollten Sie als Unternehmen investieren?

Fördern Sie als Gewerbetreibender aktiv die mobile Energiewende und ermöglichen Ihren Kunden und Mitarbeitern den Zugang zu Ihren Ladestationen.

Damit präsentieren Sie sich nicht nur als zukunftsorientiertes Unternehmen, sondern bieten auch einen einmaligen Kundenmehrwert und profitieren von langfristigem Imagegewinn und überregionaler Präsenz.



Ansprechpartner



Häufige Fragen

  • Wo kann ich mein Elektroauto laden?
    Sie können Ihr Elektroauto an jeder Ladesäule und an fast jeder üblichen Haushaltssteckdose laden. Zu beachten ist, dass das Laden an Haushaltssteckdosen nicht nur deutlich länger dauert, sondern Sie diese auch auf die elektrische Eignung der dahinter stehenden elektrischen Installation prüfen lassen sollten.


  • Warum ist nicht jede Steckdose zum Laden von Elektroautos geeignet?
    Elektroautos benötigen zum Laden relativ viel elektrische Energie. Damit die Ladezeit kurz wird, ist eine hohe elektrische Leistung notwendig. Gegenüber einem Staubsauger
    oder einer Waschmaschine, die zwar auch kurzfristig hohe Leistungen abrufen dauert das Laden eines Elektroautos in der Regel mehrere Stunden. Ältere Installationen sind unter Umständen nicht auf so hohe Dauerbelastungen ausgelegt.


  • Wo darf das Auto stehen, wenn es geladen wird?
    Ein Elektroauto darf überall stehen, wo es parken darf, wenn es geladen wird.
    Fahrzeug, Stecker, Kabel und Ladesäule sind so entwickelt, dass das Laden selbst bei Wind und Wetter (Regen, Schnee) sicher ist.


  • Wie lange dauert das Laden?
    Das ist abhängig von der elektrischen Leistung des Ladeanschlusses, der verbauten Ladetechnik im Fahrzeug und der Größe der Fahrzeugbatterie.


  • Welchen Stecker brauche ich?
    Zu jedem Elektrofahrzeug wird ein Ladekabel (Typ-2-Stecker) mitgeliefert.


  • Wie weit fährt ein Elektroauto?
    Die Reichweite eines Elektroautos hängt von der Batteriekapazität und dem Fahrverhalten ab.
    Aber auch die Umgebungs- und Witterungsbedingungen, die Fahrzeugkonfiguration (Klima etc.) beeinflussen die Fahrtstrecke. Ein VW e-Golf hat bspw. Eine Reichweite von 190km


  • Wie Lade ich an einer öffentlichen Ladestation?
    Die Ladesäule muss einmal mittels RFID-Karte (erhältlich bei Ihrem Versorger Vorort und gültig im entsprechenden Ladeverbund), oder aber per Smartphone via APP bzw. QR-Code freigeschaltet werden. Danach kann, wie zuhause auch, ganz normal geladen werden.


  • Kann das Ladekabel gestohlen werden?
    Die Ladekabel werden über die Zentralverriegelung des Fahrzeuges mit abgeschlossen.
    Zeitgleich wird das Kabel an der Ladesäule ebenfalls verriegelt, so dass das Kabel beidseitig gesichert ist.






Seitenfuss